„Um der Palästinenser willen“

  • März 4, 2004
israelnetz

Liebe Leser,

Normalerweise ist Israel an der Misere schuld. In Dr. Haider Abdel-Schafi habe ich erstmals einen palästinensischen Politiker kennen gelernt, der die Fehler auf der eigenen Seite sucht. Das macht Hoffnung. Frustrierend ist, dass seine Stimme praktisch ungehört verhallt.

Um der Palästinenser willen sollten wir ein kompromissloses Nein zu Selbstmordattentaten finden. Wer übersieht, dass sich die Palästinenser selbst durch ihren maßlosen Suizidwahnsinn in unsagbares Leid hineingebombt haben, macht sich an diesem Leid mitschuldig.

Um der Palästinenser willen sollten wir daran erinnern, was dabei herausgekommen ist, als wir Deutschen alle unsere Synagogen verbrannt haben. Allen Schönfärbereien zum Trotz: Es gibt eine militärische Lösung des Nahostkonflikts! Man denke nur an Deutschland 1945.

Um meiner (palästinensischen) Brüder und Freunde willen – und weil ich eine militärische Lösung fürchte! – wünsche ich dem (jüdischen) Jerusalem Frieden (Psalm 122).

Mit herzlichem Schalom,

Ihr Johannes Gerloff

Bitte informieren Sie mich über neue Artikel