Unser Auftrag

Wir wollen der christlichen Gemeinde weltweit helfen, ihre Beziehungen zum jüdischen Volk und unsere gemeinsame Berufung im Blick auf Israel besser zu verstehen.

Der Prophet Jesaja (40,1) ruft Menschen, die offensichtlich unterschieden sind vom Volk Israel, trotzdem aber eine persönliche Beziehung zum Gott Israels haben, dazu auf: „Tröstet mein Volk.“

In seinem Brief an die Römer zeigt der Apostel Paulus, dass der Zweck der Errettung der nichtjüdischen Völker ist, „Israel eifersüchtig zu machen“ (Römer 11,11)

Unser Ziel ist es, das Verstehen der sozialen und politischen Situation in Israel zu fördern, auch im Kontext seiner Nachbarn.

Dabei ist das Wort des lebendigen Gottes, wie es uns in der Bibel offenbart ist, entscheidende Richtlinie.

Wir verstehen uns selbst als Moderatoren mit besonderem Schwerpunkt für kleine Gruppen und Organisationen, die lokal verwurzelt sind.

„Der Herr verstößt sein Volk nicht, um seines großen Namens willen.“ (1. Samuel 12,22)