„erwählt, um Frucht zu bringen“

  • Juni 13, 2006
israelnetz

Liebe Leser,

mit dem Rückzug aus dem Gazastreifen sind weite Teile der politischen Rechten in Israel in eine tiefe Krise geraten. Vielfach sind das diejenigen, welche die Rückkehr des jüdischen Volkes in das Land Israel als Erfüllung biblischer Verheißungen sehen und selbst ein Leben nach dem Willen des Gottes Israels führen wollen.

Der Rabbiner Benni Elon, den wir in dieser Ausgabe zu Wort kommen lassen, stellt eine erstaunliche These auf: Nicht die politische Entwicklung hat eine geistliche Krise ausgelöst, sondern der geistliche Zustand Israels ist die Ursache für das politische Debakel unserer Zeit.

Über die politischen Vorstellungen Rabbi Elons mag man streiten, und wir stellen seine Sicht hier zur Diskussion. An diesem Punkt hat er allerdings ganz bestimmt Recht: Ein fruchtbares Leben werden wir nur führen können, wenn wir es auf eine geistlich solide Grundlage aufbauen.

Ich wünsche Ihnen und mir selbst, dass wir zu denen gehören, die viel Frucht bringen!

Ihr Johannes Gerloff

Bitte informieren Sie mich über neue Artikel