„Er wird richten die Völker“

  • April 4, 2006
israelnetz

Liebe Leser,

der Herr „setzt Könige ab und setzt Könige ein“ (Daniel 2,21). Das hat dem Propheten Daniel Zuversicht gegeben, seine verantwortungsvollen Aufgaben fröhlich anzupacken. Wir wissen, das politische Geschehen unserer Tage ist nicht außer Kontrolle.

Das bedeutet aber nicht, dass wir blind gelenkt werden. Gott schafft den Völkern Entscheidungsfreiheit, wie etwa dem palästinensischen Volk in den vergangenen Jahren durch die Entstehung einer Autonomie. Und der Schöpfer dieser Welt nimmt den Willen seiner Geschöpfe ernst.

Deshalb verfolgen wir Wahlen aufmerksam und begleiten politische Entscheidungsprozesse im Gebet. Wir sind kein Spielball, der willenlos im Meer treibt. Vielmehr haben wir Einfluss – und eines Tages wird der Herr uns und unsere Völker zur Verantwortung ziehen.

Ich möchte Ihnen Mut machen, sich interessiert zu engagieren.

Ihr Johannes Gerloff

Bitte informieren Sie mich über neue Artikel