Aus Erfahrungen lernen

  • Juli 9, 2002
israelnetz

Liebe Freunde!

„Gaza-Jericho-Zuerst“ war das Schlagwort bei der ersten Umsetzung der Abkommen von Oslo. Fast ein Jahrzehnt danach sind wir genauso weit: Außer Gaza, das von einem Hochsicherheitszaun umgeben ist, und Jericho, das seit eh und je als verschlafen galt, sind alle palästinensischen Autonomiegebiete wieder unter israelischer Kontrolle.

Was 2002 von 1994 trennt, sind eine Menge Erfahrungen und Tausende von Toten und Verletzten. Die „Miesmacher“ von damals unkten, die Palästinenser würden sowieso nur einen Terrorstaat aufbauen und ihn als Operationsbasis für Anschläge gegen Israel nutzen — und haben leider recht behalten.

Die Frage ist, wie wir mit diesen so teuer erkauften Erfahrungen umgehen werden? Werden wir daraus lernen? Festzuhalten wäre, dass eine immerhin spürbare Ruhe herrscht, seit die israelische Armee in der PA sitzt.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Johannes Gerloff

Bitte informieren Sie mich über neue Artikel